Dorothea Brandt hat sich bei der Schwimm-DM in Berlin den Titel über 50 m Brust gesichert und das WM-Ticket gesichert.

Die 27-Jährige schlug in 30,83 Sekunden an und blieb damit unter der geforderten WM-Norm (30,98). Auf den Plätzen landeten die beiden Essenerinnen Caroline Ruhnau (31,59) und Kerstin Vogel (31,87).

Auch der WM-Vierte Hendrik Feldwehr hat das WM-Ticket gebucht.

Der 24-Jährige holte sich in 27,74 Sekunden den Titel über 50 m Brust.

Die WM-Norm (27,47) hatte er bereits im Vorlauf mit einer Zeit von 27,34 Sekunden unterboten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel