Der Berliner Benjamin Starke hat bei der Schwimm-DM in seiner Heimatstadt den Kurzbahn-Europameister Steffen Deibler düpiert und das Ticket für die Weltmeisterschaften in Shanghai (16. bis 31. Juli) gebucht.

Der 24-Jährige schlug über 100 m Schmetterling der Jahres-Weltbestzeit von 51,65 Sekunden vor dem Favoriten Deibler (52,74) an.

Damit war Starke acht Hundertstel schneller als US-Superstar Michael Phelps, der bislang die Weltrangliste angeführt hatte.

Der unterlegene Deibler blieb damit auch in seinem vierten DM-Finale über der geforderten Zeit (52,25) für die WM in China.

Der 23-Jährige hatte zuvor über 50 m Freistil und 50 m Schmetterling die WM-Qualifikation schon knapp verfehlt, im Finale über 100 m Freistil war er als Siebter chancenlos.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel