Amaury Leveaux und Coralie Balmy haben bei den französischen Kurzbahn-Meisterschaften Weltrekorde aufgestellt.

Leveaux erzielte im kleinen Becken über 50 m Schmetterling am Samstag 22,29 Sekunden, die bisherige Bestmarke hielt der Australier Matthew Jaukovic seit dem 25. Oktober mit 22,50 Sekunden.

Die 21-Jährige Balmy schwamm über diese Distanz am Samstag 1:53,18 Minuten. Die bisherige Bestzeit hielt die Australierin Libby Lenton, die am 19. November 2005 in Sydney 1:53,29 Minuten erzielt hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel