Superstar Michael Phelps hat eine weitere bittere Niederlage über 200 m Schmetterling kassiert.

Der 14-malige Olympiasieger aus den USA lag beim Grand Prix in Santa Clara im US-Bundesstaat Kalifornien bei der letzten Wende zwar noch eine Länge vor Nick D'Arcy, musste sich dem Australier (1:55,39 Minuten) aber schließlich um eine Hundertstelsekunde geschlagen geben.

Von 2002 bis zum Grand Prix in Michigan im April war Michael Phelps ungeschlagen auf dieser Strecke geblieben - dort verlor er dann ebenso gegen den Chinesen Wu Peng wie kurz darauf in Charlotte.

Dennoch sieht Phelps seinen Formaufbau für die WM in Shanghai (16. bis 31. Juli) weit fortgeschritten.

"Ich bin mental auf einem ganz anderen Stand als noch vor einigen Wochen", sagte er: "Mein Training wird sich in diesem Sommer auszahlen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel