Antje Mahn und Benjamin Konschak haben zum Abschluss der deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen die Titel über 25 km geholt und damit auch erstmals WM-Tickets gelöst.

Mahn gewann das Rennen über die nicht-olympische Distanz im Rostocker Stadthafen in 5:18:21 Stunden, Konschak siegte in 5:02:24 Stunden.

Am Samstag hatten sich Isabelle Härle, deutsche Meisterin über 800 und 1500 m, und Jan Wolfgarten mit Siegen über die ebenfalls nicht-olympischen fünf Kilometer Startplätze für die Weltmeisterschaften in Shanghai (16. bis 31. Juli) gesichert.

Die WM-Teilnehmer Thomas Lurz, Andreas Waschburger, Angela Maurer und Isabell Donath waren nicht am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel