Shi Tingmao hat die Siegesserie der chinesischen Wasserspringer bei der WM in Shanghai fortgesetzt.

Die 19-Jährige gewann vom Ein-Meter-Brett im fünften Springer-Finale das fünfte Gold für die Gastgeber.

Sie setzte sich mit 318,65 Punkten vor ihrer Landsfrau Wang Han (310,20) und der Italienerin Tania Cagnotto (295,45) durch.

Die beiden deutschen Starterinnen Uschi Freitag (Aachen) und Tina Punzel (Dresden) hatten als 16. und 33. in der Qualifikation das Finale der besten Zwölf verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel