Die 15-Jährige Ye Shiwen hat Gastgeber China bei der WM in Shanghai das erste Schwimm-Gold beschert.

Die Kurzbahn-Vizeweltmeisterin siegte über 200 m Lagen in 2:08,90 Minuten vor der Australierin Alicia Coutts (2:09,00), die kurz zuvor bereits Silber über 100 m Schmetterling gewonnen hatte, und Titelverteidigerin Ariana Kukors aus den USA (2:09,12).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel