US-Star Ryan Lochte hat bei der Schwimm-WM in Schanghai seine fünfte Goldmedaille gewonnen.

Der 26-Jährige schlug im Finale über 400 m Lagen in 4:07,13 Minuten als überlegener Erster an und verteidigte damit seinen Titel von 2009 erfolgreich. Silber ging an seinen Landsmann Tyler Clary (4:11,17) vor dem Japaner Yuya Horihata (4:11,98).

Der Deutsche Meister und Rekordhalter Yannick Lebherz war im Vorlauf ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel