Aschwin Wildeboer hat bei der Kurzbahn-EM in Rijeka einen Europarekord über 100 m Rücken aufgestellt.

Der Spanier verbesserte im Halbfinale in 49,66 Sekunden die Marke des Briten Liam Tancock um 48 Hundertstel und blieb dabei drei Hundertstel über dem Weltrekord des US-Amerikaners Peter Marshall.

Helge Meeuw zog in einer Zeit von 51,26 Sekunden als Vierter in den Endlauf ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel