Mireia Belmonte hat bei der Kurzbahn-EM in Rijeka für den nächsten Weltrekord gesorgt.

Zu Beginn des letzten Finalabschnittes verbesserte die Spanierin über 400 m Lagen in 4:25,06 Minuten die alte Bestmarke der US-Amerikanerin Julia Smit um 81 Hundertstel. Insgesamt war es schon der achte Weltrekord in Rijeka.

Zudem schwamm der Franzose Hugues Duboscq Europarekord über 200 m Brust. Mit 2:04,59 Minuten lag er 43 Hundertstel unter der alten Marke des Italieners Edoardo Giorgetti.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel