Paul Biedermann ist zum "Sportler des Monats November" gewählt worden.

In der Abstimmung unter den 3800 von der Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderten Athleten erhielt der 22-Jährige nach seinem Kurzbahn-Weltrekord über 200 m Freistil beim Weltcup-Finale in Berlin sowie seinen Europarekorden über 400 und 800 m Freistil bei der Kurzbahn-DM in Essen 47,7 Prozent der Stimmen.

Auf Platz zwei kam Karate-Vizeweltmeisterin Kora Knühmann vor Rodler Andi Langenhan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel