Bei einem Einladungsschwimmfest in St. Petersburg hat Helge Meeuw den deutschen Rekord über 100 m Rücken auf der 25-m-Bahn verbessert.

Mit 50,26 Sekunden unterbot der 24-Jährige die bisherige Bestzeit von Thomas Rupprath um 32 Hundertstelsekunden, die dieser am 8. Dezember 2002 in Melbourne aufgestellt hatte. In St. Petersburg belegte Meeuw damit hinter Randall Bal aus den USA den zweiten Platz.

Mit 3:39,59 Minuten blieb dagegen Paul Biedermann bei seinem ersten Platz über 400 m Freistil deutlich über seinem eigenen deutschen Rekord.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel