Schwimm-Superstar Ryan Lochte hat am dritten Wettkampftag der Kurzbahn-WM in Istanbul für das sportliche Highlight gesorgt.

Der fünfmalige Olympiasieger aus den USA gewann den WM-Titel über 200 m Lagen in Weltrekordzeit von 1:49,63 Minuten. Damit blieb Lochte um 45 Hundertstelsekunden unter seiner eigenen Bestmarke, die er bei der Kurzbahn-WM vor zwei Jahren in Dubai aufgestellt hatte.

Für den 28-Jährigen war es bereits das vierte Gold bei den Titelkämpfen am Bosporus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel