Die Wasserpfeifen-Affäre von Michael Phelps schlägt weitere Wellen.

Die Polizei hat acht Personen im Zusammenhang mit der Party am 6. November auf dem Gelände der Universität South Carolina, auf der das Foto von Phelps beim Inhalieren mit einer Glaspfeife gemacht wurde, fesgtenommen. Das berichtet der Fernsehsender "WIS".

Demnach ermittelt die Polizei gegen sieben Personen wegen Rauschgiftbesitzes sowie gegen eine weitere Person wegen des Verkaufs von Rauschgift.

Phelps selbst gehört nicht zu den festgenommenen Personen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel