Port of Spain - Meldungen über eine Atlantik-Überquerung der Langstreckenschwimmerin Jennifer Figge als erste Frau der Geschichte haben sich als falsch entpuppt.

Medien weltweit hatten berichtet, die 56-Jährige habe den Ozean von der Inselgruppe Kap Verde vor der Westküste Afrikas zur Karibikinsel Trinidad durchschwommen und damit eine Wasserstrecke von rund 3000 Kilometern zurückgelegt.

Tatsächlich schwamm die US-Amerikanerin in 25 Tagen aber nur einen Teil der Distanz, den Rest bewältigte sie an Bord eines Riesen-Katamarans. ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel