Rekord-Weltmeister Thomas Lurz hat sich beim Marathon-Weltcup im mexikanischen Cozumel durch Platz zwei die Teilnahme an der Schwimm-WM vom 19. Juli bis zum 4. August in Barcelona gesichert.

Der Würzburger absolvierte die 10-km-Strecke in 1:56:40 Stunden und lag damit knapp zwei Sekunden hinter dem siegreichen Briten Daniel Fogg.

Christian Reichert aus Wiesbaden wurde in 1:56:54 Stunden Zehnter und qualifizierte sich ebenfalls, Andreas Waschburger (1:57:05) beendete das Rennen als 13.

Lurz war bereits vor sechs Wochen beim Rennen im israelischen Eilat als Zweiter ins Ziel geschwommen, beide Wettbewerbe dienen dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) als Grundlage der WM-Nominierung.

Bei den Frauen kam die Olympia-Vierte Angela Maurer beim Sieg der Italienerin Martina Grimaldi als Fünfte an und sollte ihr WM-Ticket damit ebenso in der Tasche haben wie Isabell Härle als Achte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel