Mark Warnecke, Ex-Weltmeister, wird nicht bei den deutschen Meisterschaften an den Start gehen.

Sein Name fehlte bei der am Montag veröffentlichten Meldeliste für die am Donnerstag beginnenden Wettkämpfe in Berlin.

Anfang des Monats hat der 43-Jährige in Eindhoven nach sechsjähriger Pause wieder an einem internationalen Wettkampf teilgenommen.

Durch die Zeit von 29,51 Sekunden über 50 Meter Brust wäre Warnecke bei den deutschen Meisterschaften teilnahmeberechtigt gewesen, ein Start galt aber als unwahrscheinlich.

Bereits im Anschluss an das Event in den Niederlanden hat der Unternehmer angekündigt, im Herbst 2013 wieder konkurrenzfähig sein zu wollen.

2005 gewann der damals 35-Jährige bei der WM in Barcelona überraschend über die nicht-olympische Sprintstrecke - und wurde ältester Weltmeister überhaupt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel