Am dritten Wettkampftag der Schwimm-DM in Berlin haben sich vier weitere DSV-Athleten das Ticket für die WM in Barcelona (19. Juli bis 4. August) gesichert.

Damit umfasst das deutsche WM-Team einen Tag vor dem Abschluss der nationalen Titelkämpfe bereits 20 Leute. Bundestrainer Henning Lambertz hofft aufgrund der deutlich entschärften Qualifikationskriterien auf insgesamt etwa 30 Normerfüller.

Am Samstagnachmittag lösten Daniela Schreiber (Halle/Saale) über 100 m Freistil, Franziska Hentke (Magdeburg) über 200 m Schmetterling, Isabelle Härle (Essen) über 800 m Freistil und Christian vom Lehn (Essen) über 100 m Brust ihr WM-Ticket.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel