Zwei Monate nach seinem Triumph mit zwei Titeln bei den Weltmeisterschaften in Barcelona hat Thomas Lurz einen weiteren Weltcup-Erfolg gelandet.

Der 32-Jährige siegte beim Marathon-Rennen im Freiwasserschwimmen in Shantou in China nach 1:46:56,54 Stunden über die olympische Zehn-Kilometer-Distanz.

Dabei konnte er das Feld im Schlussspurt in Schach halten.

Es war der zweite Weltcupsieg für Lurz in diesem Jahr, nachdem er schon Mitte August das Rennen in Lac Megantic in Kanada für sich hatte entscheiden können.

Bei den Frauen siegte nach 1:52:21,48 Stunden Zehn-Kilometer-Weltmeisterin Poliano Okimoto aus Brasilien.

Lurz konnte mit seinem Erfolg die Führung in der Gesamtwertung des Weltcups weiter ausbauen und steht damit vor seinem dritten Gesamterfolg nach 2009 und 2011. Die Entscheidung fällt am kommenden Samstag beim abschließenden Saisonrennen in Hongkong.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel