Wenige Tage nach der Verabschiedung seiner neuen Anzug-Regeln hat der Schwimm-Weltverband FINA die Vorschriften nochmals präzisiert.

"Unter dem Schwimm-Anzug darf nichts anderes mehr getragen werden. Ein Anzug, das ist alles", erklärte FINA-Exekutivdirektor Cornel Marculescu.

Die Klarstellung erfolgte zwei Tage nach der Annullierung des Weltrekordes von Weltmeisterin Therese Alshammar aufgrund eines Verstoßes gegen die erst am Wochenende von der FINA eingeführten Anzugregeln.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel