Natalie du Toit, die 2008 in Peking als erste Beinamputierte an Olympischen Spielen teilgenommen hat, will auch bei den Schwimm-Weltmeisterschaften 2009 in Rom (17. Juli bis 2. August) über die Langstrecke an den Start gehen.

"Das ist für mich der erste Schritt auf dem Weg zu Olympia 2012 in London", sagte die Südafrikanerin.

In Peking hatte du Toit über 10 km Platz 16 belegt. Die 25-Jährige hatte vor sieben Jahren ihr linkes Bein bei einem Unfall verloren, als eine Autofahrerin sie beim Ausparken erfasst hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel