Der französische Olympiasieger Alain Bernard hat in 46,94 Sekunden einen Weltrekord über 100 m Freistil aufgestellt.

Er unterbot im Halbfinale der französischen Meisterschaften in Montpellier die bisherige Marke des Australiers Eamon Sullivan vom Olympia-Halbfinale in Peking (47,05) um 0,11 Sekunden.

Bernard hatte bereits im Dezember 2008 bei den französischen Kurzbahnmeisterschaften in 45,69 Sekunden einen Weltrekord auf dieser Distanz aufgestellt. Er war dabei als Erster unter 46 Sekunden geblieben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel