Knappes Rennen auf der 7. Etappe des Volvo Ocean Race: Die "Delta Lloyd" liegt fünf Minuten vor der "Puma" und weitere zwei vor der "Telefonica Blue". Selbst bis zur "Ericsson 3" aum Ende der Flotte, die vom Golfstrom vorangetrieben wird, sind es nur 1:45 Std.

Eine Begegnung mit der Natur, hatte die "Telefonica Black", in deren Kiel sich mitten auf dem Atlantik eine Schildkröte verfangen hatte, berichtete Cameron Kelleher von Bord der Yacht.

Die "Ericsson 4" nutzt die Chance, um an der Yacht vorbeizuziehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel