Nach Behandlung eines Protests durfte die Crew der "Alinghi" jubeln: Die Mannschaft um Skipper Ed Baird hatte die iShares Cup Extreme 40 Sailing Series vor Kiel mit 39 Punkten gewonnen.

Den Protest hatte die Crew der "Homatro" um Skipper Andreas Hagara eingelegt, die an der Halsen-Tonne mangels Ausweichmöglichkeiten der "TEAMORIGIN" ins Heck gerauscht war, da die "Alinghi" den Weg versperrt hatte.

Der britische Katamaran "TEAMORIGIN" musste das Rennen aufgeben, wurde "nur" Zweiter vor Kiel, bleibt aber in der Gesamtwertung der Serie vorn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel