Nach einer erfolgreichen Kieler Woche 2008 mit mehr als 3 Mio. Besuchern und 4500 Seglern blickt Organisationsleiter Jobst Richter bereits in die Zukunft.

"Wir können uns nicht auf dem Erfolg ausruhen. Unser oberstes Ziel ist es, den Segelsport voranzubringen", so der 57-jährige". "Da wir im nächsten Jahr den ISAF World Sailing Cup in die Kieler Woche integrieren, möchten wir den Seglern optimale Voraussetzung bieten. Deswegen werden wir die Kieler Woche 2009 mit den olympischen Klassen beginnen und sogar einen Tag früher starten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel