Die Crew der "Ericsson 4" um Skipper Torben Grael feiert den Sieg beim Volvo Ocean Race. Über 9 Monate und rund 38.000 Seemeilen nach dem Start im spanischen Alicante hatte das Sieger-Boot mit 114,5 Punkten neun Punkte Vorsprung auf die "Puma". Dritter wurde die "Telefonica Blue" mit 98 Punkten.

Die abschließende Etappe über 400 Seemeilen von Stockholm nach St. Petersburg gewann die "Telefonica Black", die bei Sonnenaufgang ins Ziel kam.

Von den 8 gestarteten Yachten kamen 7 ins Ziel, ausgerechnet das Team Russlands erreichte die Heimat nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel