Beim Palmolive for Men Kitesurf World Cup am Strand von St. Peter Ording mischt Kristin Boese vorn mit. In den ersten beiden Wettfahrten des Course Racing, der Formel 1 des Kitesurfens, raste die achtfache Weltmeisterin zweimal als Zweite über die Ziellinie und musste sich jeweils nur knapp der Britin Steph Bridge geschlagengeben.

Bei den Herren hatte Dirk Hanel Pech: Dem sensationellen 2. Platz im 1. Rennen folgte ein 9. Rang in Lauf 2, der den Nürnberger auf Rang 5 zurückfallen ließ. Es führt der Franzose Bruno Sroka nach zwei Siegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel