Kristin Boese gewann beim Palmolive for Men Kitesurf World Cup am Strand von St. Peter Ording den 6. Lauf im Kursrennen. Die Weltmeisterin bezwang unter dem Jubel der Zuschauer in einem packenden Schlussspurt die Britin Steph Bridge.

"Ich war am Ende sehr schnell, so kann es weitergehen", freute sich die Potsdamerin

Ging es aber nicht ganz: Bei der 7. Wettfahrt hatte sie Pech und stürzte in Führung liegend sie nach einer Kollision. Trotzdem kam Boese als Zweite ins Ziel und liegt in der Gesamtwertung weiter hinter Bridge auf Platz 2.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel