Im Freestyle-Finale des Palmolive for Men Kitesurf World Cups vor St. Peter-Ording triumphierte zum 3. Mal in Folge Kevin Langeree. Der Niederländer besiegte Landsmann Youri Zoon knapp.

"Mit diesem Hattrick habe ich mir einen Traum erfüllt. Der Endlauf war knallhart, ich glaube, die Party fällt aus, und ich lege mich schlafen", so der überglückliche, erschöpfte Sieger.

Der fünffache Weltmeister und Führende der PKRA-Weltrangliste, der Brite Aaron Hadlow, musste sich mit Rang 3 begnügen. Bester Deutscher war Stefan Permien auf Platz 13.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel