Silke Hahlbrock und ihr Team segelten bei der Match Race WM für Frauen auf der Ostsee vor dem schwedischen Lysekil auf einen enttäuschenden 11. Platz von 12 gestarteten Booten. Die Crew vom Hamburger Segel-Club (HSC) schied in der Vorrunde nach nur 2 Siegen in 11 Duellen aus.

Weltmeisterinnen wurden die Australierin Nicole Souter und ihre Crew, die im Finale Lokalmatadorin Marie Björling 3:0 besiegte.

Aufgrund starker Winde sagte die Wettfahrtleitung die Viertelfinalrunde ab und schickte die Top-4 direkt in die Halbfinals.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel