Am vorletzten Tag des Palmolive for Men Kitesurf World Cup vor St. Peter Ording gelang Kristin Boese einen Tag nach den Freestyle-Wettbewerben ein Tagessieg im Course-Racing-Wettbewerb. Damit festigte die achtfache Weltmeisterin ihren zweiten Rang in der Gesamtwertung hinter der Britin Steph Bridge.

"Ich war noch ein wenig müde von den harte Freestyle-Wettbewerben. Dafür hat es sehr gut geklappt", war die 32-Jährige mit ihren Rennen zufrieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel