Dirk Hanel raste beim Palmolive for Men Kitesurf World Cup vor St. Peter Ording in der Disziplin Course Racing aufs Treppchen. Der Nürnberger gewann zwei Wettfahrten und lag am Ende nur 0,2 Punkte hinter dem Zweiten, Olivier Dansin Frankreich.

Gegen Sieger Bruno Sroka aus Frankreich, der die ersten 7 der 11 Läufe gewann, war allerdings kein Kraut gewachsen.

Auch bei den Fauen landete in der Disziplin eine deutsche Teilnehmerin auf dem Podest: Die achtfache Weltmeisterin Kristin Boese wurde Zweite hinter der Britin Steph Bridge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel