Mit dem Sieg bei der abschließenden Regatta um den Audi MedCup vor dem portugiesischem Portimao sicherte sich die Crew der "Quantum" auch den Gesamtsieg. Das US-Boot hatte auch die regatten vor Sardinien und Mallorca gewonnen.

Zweiter wurde die spanische "Bribon" vor der "Matador" aus Argentinien, die vor Portimao zum dritten Mal in Folge auf Rang zwei segelte.

Auf Rang fünf beendete die deutsche "Platoon" mit Skipper Jochen Schümann die "Trofeo de Portugal". Auch in der Gesamtwertung landete die Yacht von Harm Müller-Spreer auf Rang fünf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel