Die "Telefonica Black" wurde beim Volvo Ocean Race von einem Angriff der besonderen Art überrascht.

"Als wir mit 20 Knoten auf Aufholjagd waren, gerieten wir in einen Schwarm fliegender Fische", berichtet Mikel Pasabant von Bord der spanischen Yacht. "Von allen Seiten flogen Fische an Deck. Wir suchten Deckung wie bei einer Schießerei in einem Western."

"Als wir merkten, dass die Angreifer nicht größer als Sardinen waren, haben wir uns kaputtgelacht", so der Pressesprecher der Crew weiter.

Die "Telefonica Black" liegt am Ende der Flotte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel