Im Rahmen der Kieler Woche wird das schnellste Segelschiff der Welt, die französische l'Hydroptere, erstmals einen deutschen Hafen anlaufen.

Die 18 Meter lange und 24 Meter breite Rennyacht wird am 16. Juni in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt erwartet und soll bis zum 27. Juni an der Kieler Förde bleiben.

Skipper Alain Thebault und seine Crew hatten im Herbst vergangenen Jahres mit 51,36 Knoten auf 500 Metern einen Weltrekord aufgestellt. Dabei wurde eine Spitzengeschwindigkeit unter Segeln von mehr als 100 Stundenkilometern gemessen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel