Das irisch-chinesische Boot "Green Dragon" hat die Führung beim Volvo Oceans Race übernommen.

Die Crew um Skipper Ian Walker lag beim jüngsten "Position Report" 31 Seemeilen vor dem zweitplatzierten "Ericsson 3".

Das vorher führende Boot "Puma" ist nur noch Fünfter, allerdings hat der Absturz mit einem taktischen Manöver zu tun: Das US-Team um Skipper Ken Read hat - ebenso wie "Ericsson 4" - eine Halse nach Westen hingelegt, die es für den Moment zurückwarf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel