Der zweimalige America's-Cup-Gewinner Alinghi wird offenbar auf seine Teilnahme an der nächsten Austragung verzichten und steht vor dem Ausverkauf.

"Vielleicht ist es besser, wenn Alinghi vorerst für einen Cup aussetzt, um zu schauen, in welche Richtung die Entwicklung geht", sagte Syndikatschef Ernesto Bertarelli der Schweizer Zeitung "Tages-Anzeiger". Der Alinghi-Chef hat folglich jegliche Vertragsverhandlungen auf Eis gelegt.

Die Folge: Das Schweizer Segelsyndikat verliert vier seiner Schlüsselfiguren an seine Konkurrenten. Laut Tages-Anzeiger heuert Steuermann Murray Jones beim amtierenden America's-Cup-Sieger BMW Oracle an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel