Beim Volvo Ocean Race hat "Green Dragon" als führendes Boot den Äquator überquert und führt das Spitzentrio weiter an.

Die Männer um Skipper Ian Walker konnten ihre Führung auf Verfolger "Puma" um 29 Seemeilen ausbauen. "Ericsson 4" liegt mit nur drei Seemeilen hinter "Puma" auf dem dritten Rang.

"Telefonica Black" konnte seinen Vorsprung vor dem Schwesterschiff "Telefonica Blue" behaupten, während für Schlusslicht "Delta Lloyd" der Abstand zu "Green Dragon" mittlerweile 222 Seemeilen beträgt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel