Titelverteidiger Alinghi begrüßt den Rückzug der Millionenklage durch das Team New Zealand.

Alinghi-Skipper Brad Butterworth meinte: "Sie haben eingesehen, dass die rechtliche Strategie zu nichts führt und kehren zum Sport mit all den anderen Teams zurück."

Das Team New Zealand hatte seine Forderungen an Alinghi damit begründet, dass Versprechungen bezüglich der Austragung des America's Cup nicht eingehalten wurden. Modus und Zeitpunkt des Cups bleiben aber aufgrund des Rechtsstreits zwischen Alinghi und BMW-Oracle-Racing weiterhin unklar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel