Knapp 700 Meilen vor dem Ziel in Kapstadt ist die zweiplatzierte "Puma" beim Volvo-Ocean-Race in den Stealth-Play-Modus gegangen und wird für die nächsten zwölf Stunden keinen Positions-Report mehr abgeben.

Bevor die "Puma" vom Bildschirm verschwand schlug das Boot den nördlichsten Kurs der gesamten Flotte ein. Ob dieses taktische Manöver die Crew weiter nach vorne bringt, bleibt abzuwarten.

In Führung liegt die "Ericsson 4", die derzeit in ihrer eigenen Liga segelt. Mit jedem Report liegt das Boot auf dem Weg nach Kapstadt klar in Führung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel