Beim Volvo Ocean Race erreichte in der Zwischenzeit auch das "Team Russia" als fünftes Boot das Ziel der ersten Etappe in Kapstadt.

Im Moment befinden sich nur die "Delta Lloyd" und die "Telefonica Black" noch auf dem Weg nach Südafrika. Andreas Hanakamp, der Skipper des russischen Bootes, zeigte sich nach der Zieleinfahrt begeistert. "Ich bin noch nie ein Rennen gefahren, bei dem so viele Boote so konkurrenzfähig sind. Ich liebe es", freute sich Hanakamp.

In der Gesamtwertung liegt die "Ericsson 4" mit 14 Punkten knapp vor der "Puma".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel