Jerry Kirby, pausierender Bugmann von "Puma Ocean Racing", hat angekündigt, seinem Team erst im Februar wieder beim Volvo Oceans Race zur Verfügung zu stehen.

Der 52-Jährige steigt bei der 5. Etappe, welche die Segler vom chinesischen Qingdao nach Rio de Janeiro führt, wieder ins Geschehen ein.

Vorher muss der US-Amerikaner sich in seiner Heimat um seine Baufirma kümmern: "Wir haben da ein Finanz-Armageddon und ich habe 130 Angestellte, die auf mich zählen. Darum muss ich mich etwas kümmern."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel