Der America's Cup 2013 findet vor der Küste San Franciscos statt. Bürgermeister Gavin Newsom bestätigte am Silvester-Abend nach langwierigen Verhandlungen eine entsprechende Vereinbarung zwischen dem Golden Gate Yacht Klub von Titelverteidiger BMW Oracle Racing und der Stadt.

Die Regatten um die älteste Sporttrophäe der Welt sollen bei der 34. Auflage dieses Wettbewerbs im Herbst 2013 im Revier zwischen der berühmten Golden-Gate-Brücke und der ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz ausgetragen werden.

Oracle Racing hatte das Recht zur Wahl des Schauplatzes im vergangenen Jahr durch den Sieg gegen den Schweizer Titelverteidiger Alinghi errungen. Zuletzt hatte der America's Cup 1995 in US-Gewässern stattgefunden.

Im Sommer vor den entscheidenden Regatten soll der Herausforderer von Oracle Racing ermittelt werden. Bislang suchen vier Teams das Duell mit dem Titelträger. Auch der dreimalige Olympiasieger Jochen Schümann hat seine Startabsicht mit der deutsch-französischen Kampagne ALL4ONE erklärt. Ob die Finanzierung des Vorhabens gesichert ist, steht derzeit noch nicht fest.

Ursprünglich wollte Schümann, der den America's Cup 2003 und 2007 mit der Alinghi gewonnen hatte, mit dem Team Germany an den Start gehen, das aber mittlerweile seinen Teilnahme-Verzicht erklärt hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel