Der 34. America's Cup wird zwischen dem 7. und 22. September 2013 ausgesegelt.

Das gab Renndirektor Iain Murray am Dienstag bekannt. Schauplatz des Best-of-Nine-Duells zwischen Titelverteidiger Oracle Racing und einem noch offenen Herausforderer ist die Bucht vor San Francisco zwischen der Golden Gate Bridge und der ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz.

Der Gegner des US-Teams wird zwischen dem 13. Juli und 1. September 2013 ermittelt. Bisher haben sich nach Angaben des Titelverteidigers sechs Teilnehmer angemeldet.

Nicht dabei ist wohl die deutsch-französische Kampagne All4One mit dem dreimaligen Olympiasieger Jochen Schümann. "Das ist ein unerreichbares Ziel im Moment", hatte der 56-Jährige gesagt.

Oracle Racing hatte das Recht zur Wahl von Termin und Segelrevier im vergangenen Jahr durch den Sieg gegen den Schweizer Titelverteidiger Alinghi errungen.

Zuletzt hatte der America's Cup 1995 in US-Gewässern stattgefunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel