Die "Eriksson 4" hat beim Volvo Ocean Race ihren Vorsprung weiter ausgebaut.

Das Team um Skipper Torben Greal hatte eine Regenwolke erwischt und sich weiter von den Verfolgern abgesetzt. Die Verfolgergruppe führt das Schwesterschiff "Eriksson 3" an.

Aufgrund der Terroranschläge in Mumbai erhielt die Flotte von den indischen Behörden eine Mahnung zu besonderer Wachsamkeit. Die acht Yachten werden am Sonntagmorgen in der 1000 km von Mumbai entfernten Hafenstadt Kochi erwartet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel