Auf der dritten Etappe des Volvo Ocean Race liegt die Spitzengruppe weiterhin dicht beieinander.

"Ericsson 4" führt auf dem Teilstück vom indischen Kochin nach Singapur mit zwei Seemeilen Vorsprung vor "PUMA" und "Telefonica Blue".

Dahinter versuchen "Telefonica Black" und "Green Dragon" den Anschluss zu halten, verlieren allerdings bei jedem Positionsreport einige Meilen. Die nächste Gruppe bilden "Team Russia" und "Ericsson 3". Weit abgeschlagen segelt "Delta Llloyd" unter komplett anderen Wetterbedingungen als die restlichen Boote.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel