Bouwe Bekkings "Telefonica Blue" hat sich auf der dritten Etappe zwischen Cochin und Singapur neun Meilen Führung herausgefahren und Konkurrent "Eriksson 4" vorerst abgehängt.

Damit scheint sich die Wahl einer südlicheren Route im Gegensatz zu Torben Graels nördlicher Route ausgezahlt zu haben. Graels Team ist mittlerweile sogar bis auf den fünften Platz zurückgefallen.

Auf Platz zwei folgt momentan die "Telefonica Black". Um den dritten Rang kämpfen die "Green Dragon" mit 12 Meilen Rückstand und "Puma", das nur eine Meile dahinter liegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel