Knapp 650 Meilen vor der nächsten Zwischenwertung hat "Ericsson 4" die Führung beim Volvo Ocean Race übernommen.

Die "Telefonica Blue" liegt mit nur sechs Meilen Rückstand weiterhin in Schlagdistanz. Dahinter liegt mit 24 Meilen Rückstand die "Ericsson 3" auf dem dritten Platz.

Mit mehr als 150 Meilen Rückstand liegt die "Delta Lloyd" weiterhin abgeschlagen auf dem letzten Rang. Die Niederländer haben weiterhin mit dem Hydraulik-System des Kiels Probleme und hoffen darauf ohne weiteren Zwischenstopp in Singapur anzukommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel