Kurz vor Weihnachten erreichte auch die "Delta Lloyd" beim Volvo Ocean Race als letztes Boot das Etappenziel in Singapur.

Das Team war durch ein Problem mit dem Hydraulik-System des Kiels zurückgeworfen worden und erreichte erst Stunden nach den anderen Booten den Hafen. Jetzt wird die Mannschaft schnellstmöglich versuchen, das Boot für die nächste Etappe am 18. Januar wieder flott zu bekommen.

In der Gesamtwertung führt weiterhin die "Ericsson 4" mit 35,0 Punkten und der "Telefonic Blue" mit 30,0 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel