Weltumsegler Jean Le Cam musste erneut aus einer brenzligen Situation gerettet werden. Zwei Tage nach seiner ersten dramatischen Rettung, Le Cams Boot war am Dienstag gekentert, erliet der Segler des Franzosen einen Mastbruch.

Das Boot trieb 86 Meilen vor der Küste Chiles. Die chilenische Marine empfing den Notruf und sandte ein Boot zur Rettung aus. Le Cam und sein Begleiter Vincent Riou erreichten den chilenischen Hafen Port Williams im Schlepptau des Marine-Schiffs.

Le Cam nimmt an der Weltumseglung Vendee Clobe teil.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel